1. Spiritual-Care-Symposium in der Diözese Regensburg

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich setzte meinen Fuß in die Luft und sie trug.

Diese Worte von Hilde Domin (1909-2006), die sie auf den Grabstein ihres Mannes schreiben ließ, skizzieren sehr gut die spirituelle Dimension der Palliative Care, um die sowohl Seelsorgende als auch alle anderen Berufsgruppen in diesem Bereich bemüht sind. Es geht um die Frage: Was trägt mich, wenn alle bisherigen Sicherheiten wegbrechen? Wie können alle Behandelnden und Begleitenden durch ihre Haltung dem Menschen in der letzten Lebensphase Halt geben?
In allen alten Sprachen ist das Wort für Luft / Atem und für Geist dasselbe: ruach (hebr.), pneuma (griech.) und spiritus (lat.) verdeutlichen, dass auch in scheinbarer Bodenlosigkeit eine geist-liche Dimension Halt geben kann.
Die Referentinnen und Referenten dieses Tages möchten allen Teilnehmenden, die beruflich oder ehrenamtlich im Bereich von Hospiz und Palliative Care tätig sind, Impulse vermitteln, wie die spirituelle Dimension in ihrem Tun und Da-Sein zum Tragen kommt.

Pfarrer Dr. Christoph Seidl
Leiter der Abteilung Seelsorge im Gesundheitswesen im Bistum Regensburg
1. Vorsitzender der Palliativ- und Hospizakademie

spiritual-care-symposium
[Download Flyer]


plakat spiritual care sympoium
[Download Plakat]

Anmeldung